Sie sind hier: Über uns / Presse / Presseberichte 2015

Unterstützen Sie uns!
Spendenkonto
IBAN: DE83 6305 0000 0000 1647 33
BIC: SOLADES1ULM

Ansprechpartner

Eckart Fuchs
Tel: 0731 14 44 -21
Fax: 0731 14 44 -22
eckart.fuchs@drk-ulm.de

Presseberichte 2015

Das DRK-Heim in Ehingen ist nun auch offiziell eröffnet

Bericht in der Schwäbischen Zeitung vom 08.11.2015

 

Warme Wintersachen in Kleiderkammer weiter willkommen

DRK richtet Filiale der Kleideroase in der Hindenburgkaserne ein.

Bericht in der Schwäbischen Zeitung vom 26.10.2015

 

Flüchtlingsunterkunft: Was Sanitäter, Betreuer, Dolmetscher leisten

Seit Tagen sind ehrenamtliche Helfer an den Messehallen im Einsatz. Viele sind müde, weil die Arbeit mit den dort rund 1000 Flüchtlingen eine Ausnahmesituation ist. Deren Weiterreise wird vorbereitet.

Bericht in der Südwest Presse vom 07.10.2015

 

Perfekte Organisation bei Ankunft der Flüchtlinge in den Messehallen

Reibungslos lief der Empfang für rund 600 Flüchtlinge, die am Donnerstag in 14 Bussen nach Ulm kamen und eine Woche in den Messehallen wohnen.

Bericht in der Südwest Presse am 01.10.2015

 

Drei Asylbewerber helfen im Tafelladen

Bloß nicht rumsitzen, dachte sich Anca Antic. Seit fast zwei Jahren arbeitet die Asylbewerberin aus Serbien im Ulmer Tafelladen. Ehrenamtlich. Wie Osarodiou Igbinidu aus Nigeria und der Syrer Alhabo Alahmad.

Bericht in der Südwest Presse am 02.09.2015

 

Asylbewerber sind da Elf Männer und eine Familie in Oberstadion

Gestern sind elf weitere syrische Männer im ehemaligen Fitness-Center (Max-Eyth-Str.) vom Landkreis untergebracht worden, berichtet Bruno Fiderer vom DRK.

Bericht in der Südwest Presse vom 05.08.2015

 

Sanitäter aus Oberschwaben gewinnen Landesentscheid

In der Blaubeurer Innenstadt herrschte am Samstag Ausnahmezustand: ein Unfall neben dem anderen. Innenminister Reinhold Gall gehörte zu den Zuschauern bei der Landesmeisterschaft der DRK-Sanitäter.

Bericht in der Südwest Presse am 20.07.2015

 

Rotes Kreuz hat neue Aufgaben

Neben den traditionellen Aufgaben wendet sich der Kreisverband Ulm des Deutschen Roten Kreuzes künftig auch Flüchtlingen und Migranten zu. Die Nachwuchsarbeit soll intensiver werden.

Bericht in der Südwest Presse am 06.07.2015

 

Tafelläden müssen mit Waren haushalten

Die Armutsquote steigt – auch in der Region. Hinzu kommen Einwanderer und Flüchtlinge. Die Tafelläden müssen die Waren immer mehr rationieren und suchen daher ständig nach Spendern – auch privaten.

Bericht in der Südwest Presse am 29.06.2015

 

Tafelladen fürchtet Überlastung

Bis zu hundert Asylbewerber in Laichingen: Das stellt Stadt und Bürger vor Herausforderungen. Auch für den Tafelladen wird das Konsequenzen haben. Beim Warenangebot sowie räumlich und personell.

Bericht in der Südwest Presse am 22.06.2015

 

Sternekoch im Übernachtungsheim

Seit acht Jahren kommt der 79-jährige Albert ins Übernachtungsheim des Roten Kreuzes an der Frauenstraße.

Bericht in der Südwest Presse am 15.06.2015

 

Arztbereitschaft mit neuer Rufnummer

Als letztes Bundesland führt Baden-Württemberg die bundesweit einheitliche Rufnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst ein.

Bericht in der Südwest Presse am 23.05.2015

 

Telefonische Anleitung für Wiederbelebung

Ein Mensch ist bewusstlos und atmet nicht mehr. Schnelle Hilfe ist gefragt.

Bericht in der Südwest Presse am 21.05.2015

  

DRK bietet Erster-Hilfe-Kurs auf Englisch an

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Ulm bietet erstmals einen Erste-Hilfe-Kurs auf Englisch an. "Wir bekommen immer wieder Anfragen nach Kursen auf Englisch", sagt Bettina Hofmann vom DRK.

Bericht in der Südwest Presse am 21.05.2015

 

Sternekost für Bedürftige

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens stellt sich Spitzenkoch Klaus Buderath vom Restaurant Lago hinter den Herd. Rotes Kreuz zeigt Besuchern das Übernachtungsheim.

Bericht in der Neu-Úlmer Zeitung am 08. Mai 2015

 

Geprüft für Großeinsatz

Die Katastrophenschutz-Einheiten im Alb-Donau-Kreis sind für ein Unfall-Szenario mit 50 Verletzten gerüstet. Das hat eine Alarmübung am Dienstag gezeigt. Die 87 Helfer hatten nicht wirklich was zu tun.

Bericht in der Südwest Presse am 24.04.2015

 

Rettungsdienst im Zeichen der Integration

Wie die interkulturelle Öffnung der Ulmer Blaulicht-Organisationen weiter voran schreitet. 

Bericht in der Neu-Ulmer Zeitung am 11.02.2015 

 

Treffpunkt Pauluskirche

Die Feiertage sind vorbei, die Weihnachtskerzen erloschen und für die Menschen beginnt wieder der Alltagstrott. Die meisten sind nun damit beschäftigt, ihr Jahr zu organisieren und zu planen. Und trotzdem werden diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen, nicht vergessen.

Bericht in der Südwest Presse am 07.01.2015