Sie sind hier: Über uns / Presse / Aktuelles 2017

Unterstützen Sie uns!
Spendenkonto
IBAN: DE83 6305 0000 0000 1647 33
BIC: SOLADES1ULM

Ansprechpartner

Eckart Fuchs
Tel: 0731 14 44 -40
Fax: 0731 14 44 -22
eckart.fuchs@drk-ulm.de

Ankommen im geschützten Raum

Unterstütztes Wohnen am Lustgartenweg eröffnet

Die ersten Bewohnerinnen sind schon eingezogen, und sie sind laut Iolanda Olah begeistert. Die Psychologin vom DRK-Kreisverband Ulm begleitet die Frauen, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder... [mehr]

Mit Kleingeld Großes bewirkt

„Wir sind sehr dankbar für diese Spende“, sagte Karin Ambacher, Leiterin des DRK-Übernachtungsheims in Ulm. Lidl-Filialleiter Suleyman Karakoc und Regional-Verkaufsleiter Michael Dorn (v.l.)...

Der Zuschuss unterstützt den Kauf eines kombinierten Kühl- und Gefrierschranks für die Tafel-Küche. Gespendet haben den Betrag die Lidl-Kunden, und zwar per Knopfdruck: Bei der Rückgabe ihrer... [mehr]

Neues Bergwacht-Fahrzeug: Doppelte Freude

Schneller am Unglücksort zu sein, auch in unwegsamem Gelände - das ermöglicht ein neues Einsatzfahrzeug der DRK Bergwacht Blautal. Landtagsabgeordneter Manuel Hagel übergab es jetzt offiziell an die...

Das Land Baden-Württemberg hatte 40.000 Euro Zuschuss zur Anschaffung beigesteuert, der DRK-Kreisverband die restlichen 15.000 Euro. Das DRK habe doppelten Grund zur Freude, sagte... [mehr]

Strukturelle und personelle Veränderungen beim DRK-Kreisverband Ulm e.V.

Es ist wohl der größte strukturelle Umbruch in der Geschichte des DRK-Kreisverbands Ulm e.V., der jetzt vollzogen wurde mit der Neuordnung der Vereinsstruktur des Kreisverbands einerseits und der...

Neue Vereinsstruktur und neue Präsidentin Bereits am 14. März 2017 hat die außerordentliche Kreisversammlung des DRK Kreisverbandes Ulm e.V. eine neue Satzung beschlossen und... [mehr]

Vielfalt im Café Alma

Frauen aus der Nachbarschaft brachten selbst gebackenen Kuchen. Kinder holten ihre Freundinnen und Freunde und ließen sich von Clown Lisa schminken. Bereits beim Einweihungstag am Montag, 8. Mai, im...

Frauen aus der Nachbarschaft brachten selbst gebackenen Kuchen. Kinder holten ihre Freundinnen und Freunde und ließen sich von Clown Lisa schminken. Bereits beim Einweihungstag am Montag, 8. Mai, im... [mehr]

Niemand ist zu klein, um zu helfen

Anderen helfen, Pflaster kleben, Verbände anlegen und richtig handeln, wenn jemand verunglückt: Das lernen die Kinder an der Martin-Schaffner-Grundschule in Ulm.

 

Bereits der zweite Kurs im Juniorhelfer-Programm hat jetzt die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme erhalten. Die zehn Zweit- bis Viertklässler waren... [mehr]

Berührungsängste gibt es nicht

Da werden auch Chefs zu Hilfsarbeitern: Vier Stunden pro Quartal können Mitarbeiter des Finanzbereiches der Teva ratiopharm während ihrer Arbeitszeit in Rotkreuz-Einrichtungen mitschaffen.

Berührungsängste darf´s auf beiden Seiten nicht geben, wenn Führungskräfte wie Andreas Burkhardt, Finanzchef der Teva Deutschland, im Tafelladen des Roten Kreuzes mitschaffen. Er findet es völlig... [mehr]

Begegnungen im Herzen des Wohnviertels (Kopie 1)

Im März eröffnet das Rote Kreuz einen neuen Stadtteiltreffpunkt in Wiblingen. Dafür werden noch Ehrenamtliche gesucht, die beispielsweise gerne Kuchen backen oder das Programm mitgestalten. Denn der...

Alte Bekannte treffen, neue Leute kennenlernen, frisch gebackenen Kuchen genießen, bei einer Tasse Tee oder Kaffee ins Gespräch kommen oder auch mal zusammen kochen, nähen oder spielen: „Bei uns ist... [mehr]

Abfall richtig trennen: Wichtig fürs Zusammenleben (Kopie 1)

Die Werbeprospekte und die Pappe der Getränkebox kommen in die blaue Tonne, der Joghurtbecher in den gelben Sack. Aber der Teebeutel? Fragend schaut der junge Mann aus Syrien Katharina Steiner an....

Die Werbeprospekte und die Pappe der Getränkebox kommen in die blaue Tonne, der Joghurtbecher in den gelben Sack. Aber der Teebeutel? Fragend schaut der junge Mann aus Syrien Katharina Steiner an.... [mehr]

Schüler interessieren sich für Flüchtlingsarbeit

Offen sein für die Menschen, die aus einem völlig anderen Kulturkreis kommen, die deutsche Sprache noch nicht beherrschen und oft noch nicht einmal unsere Schrift lesen können: Das ist die wichtigste...

Diesen Rat gaben Lea Vieweg und Fabienne Sitzmann vom DRK-Kreisverband Ulm den Neunt- bis Elftklässlern der "Flüchtlings-AG" am Albert-Einstein-Gymnasium in Wiblingen. Die von Christian... [mehr]