Sie sind hier: Startseite Ulm

Unterstützen Sie uns!
Spendenkonto
IBAN: DE83 6305 0000 0000 1647 33
BIC: SOLADES1ULM

Kontakt

DRK KV Ulm e.V.
Frauenstraße 125
89073 Ulm
Fon 0731 1444-0
Fax 0731 1444-50
info@drk-ulm.de


Besuchen Sie uns auf Facebook

" Google+ "

 

  

 

 

 

 

  

Zertifizierte Qualität

Aktuelle Information zur Flüchtlingshilfe

Sommersachen, Schuhe und Haushaltswaren gesucht

Die Kleideroase in der Schaffnerstraße und deren Zweigstelle in der Hindenburgkaserne nehmen wieder Spenden an. Gesucht werden Sommersachen für Männer, Frauen und Kinder -  Hosen, Röcke, Oberteile und ganz besonders dringend „Schuhe, Schuhe und nochmals Schuhe“.

Mangel herrscht außerdem stets an Sportkleidung sowie an Haushaltswaren wie Bettwäsche und Geschirr.  Sehr willkommen sind auch Outdoor-Spielgeräte für Kinder wie Bobbycars oder Rollerblades. Gut erhaltene Kleider- und sonstige Spenden können in der Kleideroase montags bis freitags von 9.30 bis 17 Uhr und in der Hindenburgkaserne samstags zwischen 10 und 12 Uhr abgegeben werden.

Rotkreuzkurse

Foto: Andre Zelk, DRK

Sie möchten an einem Rotkreuzkurs teilnehmen? Hier finden Sie eine Übersicht der angebotenen Kurse mit direkter Online Anmeldemöglichkeit.   

Aktuelle Stellenangebote

Wir suchen Sie!

Der DRK Kreisverband hat aktuell mehrere Stellen zu besetzen:


Pflegedienst:

Unser nettes Team vom ambulanten Pflegedienst braucht dringend Verstärkung und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Pflegefachkraft unbefristet in Teilzeit (mit 50%)

.

Aktuelles aus dem DRK Bundesverband

Montag, 18. Juli 2016

Dürre in Afrika: DRK leistet akute Nothilfe zum Überleben

Im östlichen und südlichen Afrika leiden Millionen Menschen an der teilweise noch anhaltenden extremen Dürre sowie deren verheerenden Folgen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) unterstützt Menschen in Somaliland und Mosambik, die von den...

Freitag, 15. Juli 2016

Über 50 Millionen Menschen vom Hunger bedroht - das Aktionsbündnis...

Seit über einem Jahr herrscht in großen Teilen des östlichen und südlichen Afrikas extreme Dürre, die sich mit sintflutartigen Regenfällen abwechselt. Dramatische Ernteausfälle sind die Folge. Nach letzten Schätzungen sind über 50...

Freitag, 15. Juli 2016

Gewalttat in Nizza: Das DRK trauert mit allen Betroffenen und ihren...

Das Deutsche Rote Kreuz ist erschüttert über das Ausmaß der Gewalttat in Nizza. "Wir trauern mit allen Betroffenen und ihren Angehörigen", sagt DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters.

Donnerstag, 14. Juli 2016

Stärkung der Katastrophenvorsorge an Universitäten in Peru

Peru wird immer wieder von Katastrophen heimgesucht. Insbesondere im urbanen Raum wird das Risiko für die Bevölkerung von Experten als sehr hoch eingeschätzt. Mithilfe einer Finanzierung der Generaldirektion Europäischer Katastrophenschutz und...